Als erstes möchte ich sagen das neue intro von Marvel ist sehr gelungen. Dr.Strange an sich sehr geiler Film coole effekte und wie es zu Marvel gehört immer wieder witzige sprüche dabei.

Regisseur: Scott Derrickson

23.10.2016 · Entdecke die Filmstarts Kritik zu „Doctor Strange“ von Scott Derrickson: Nachdem Marvel einiges an Hohn einstecken musste, weil sich die finalen Schlachten aus „Thor 2 – The Dark Kingdom

Regisseur: Scott Derrickson

27.10.2016 · Doctor Strange: Besetzung und Hintergrundinformation zur Produktion und Comics. Seinen ersten Auftritt in den Marvel Comics hatte Doctor Strange bereits im Jahr 1963.

4,6/5(355)

27.10.2016 · Durch ihn finde ich sogar den arroganten Dr. Strange zu beginn sympathisch – da bin ich wohl etwas unobjektiv. Besonders in seiner endgültigen Aufmachung als Dr. Strange macht Mr. Cumberbatch da

7,2/10(6,3K)

Doch auch der war natürlich nicht immer so: Bevor er zum mächtigen Magier „ Doctor Strange “ wurde, war er der erfolgreiche Neurochirurg „Dr. Stephen Stange“. Unerreicht am chirurgischen

25.10.2016 · „Doctor Strange“ ist kein Superheld wie jeder andere: Scott Derrickson inszeniert den Marvel-Comic als psychedelisches, ineinander verklapptes Wimmelbild, das einem sämtliche räumliche

Autor: Dietmar Dath

Comicverfilmung als rauschhafter Filmtrip: In „Doctor Strange“ überzeugt Benedict Cumberbatch als Superheld mit magischen Kräften, der gleich in mehreren Dimensionen zur Weltenrettung schreiten

Übersicht

Da Dr. Strange nun verstanden hat, worum es geht, akzeptiert er sein Schicksal, beugt sich der Führerschaft des Lichts und gibt sich der Transformation hin, bei der alle Kräfte von Lindmer auf ihn übertragen werden. Einige Zeit später geht Dr. Strange wieder seinem normalen Leben nach und trifft sich regelmäßig mit Clea. Über die

Originalsprache: Englisch

27.10.2016 · Doctor Strange erzählt von dem egozentrischen Neurochirurgen Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch), der nach einem Autounfall nicht

7,2/10(6,3K)

Unsere Kritik zur Comicverfilmung „Doctor Strange“ (2016) von Scott Derrickson, mit Benedict Cumberbatch, Chiwetel Ejiofor, Tilda Swinton und Rachel McAdams

24.10.2016 · Unsere Kritik zur Comicverfilmung „Doctor Strange“ (2016) von Scott Derrickson, mit Benedict Cumberbatch, Chiwetel Ejiofor, Tilda Swinton und Rachel McAdams

4,5/5

Begnadeter Chirurg und arroganter Arsch — beides Attribute, die auf Dr. Stephen Strange zutreffen. Der geniale Mediziner gefällt sich in der Rolle des Chirurgen, der auf Abruf die schwersten Fälle übernimmt, um sich im Licht des Ruhms zu sonnen. Dann jedoch landet er

29.10.2016 · Dr. Strange kommt, um zu verhandeln. Der Chirurg Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch: Sherlock, Hobbit 3) ist ein wahrer Meister seines Fachs.Seine Genialität und sein überlegener Intellekt ist ihm jedoch wohl bewusst und so ist der arrogante Experte davon überzeugt, alles zu wissen, was es über die Welt zu wissen gibt.

86 %(1)

Doctor Strange – alle Infos zum Film: Doctor Strange ist ein US-amerikanischer Superheldenfilm, der im Marvel Cinematic Universe angesiedelt ist. Protagonist ist die titelgebende Figur Dr. Stephen Strange, die auf der gleichnamigen Figur der Marvel Comics basiert. Scott

4/5

24.10.2016 · Doctor Strange Kritik. Würde man nichts über Doctor Strange wissen, könnte man bei der Lektüre der Darstellerriege auf den Gedanken kommen, hierbei handele es sich um einen anspruchsvollen

7/10

23.10.2016 · Doctor Strange: Kritik zum neuesten Film des Marvel-Universums Sophia Freiheit 23. Oktober 2016 0. Endlich ist es so weit – die Marvel Studios bringen einen neuen Superhelden auf die Leinwand. Diesmal: Doctor Strange. Der Film erzählt die Geschichte des Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch). Er ist ein Ausnahmetalent unter den Ärzten und der weltberühmte Neurochirurg

3,7/5(3)

28.10.2016 · Kritik: Doctor Strange ist inwischen der zweite Film in Marvels Phase III ihres MCU und so sehr mich der Overkill mit Storyproblemen entnervte, den

8/10

Westliche Medizin hat mir nicht weitergeholfen, also bin ich in den Fernen Osten gegangen«, erklärt Dr. Stephen Strange seiner verdutzten Kollegin, als er ihr in Form einer Art Astralprojektion in Samurai-artigem Gewand nach langer Zeit wieder erscheint.

„Doctor Strange“ ist kein Superheld wie jeder andere: Scott Derrickson inszeniert den Marvel-Comic als psychedelisches, ineinander verklapptes Wimmelbild, das einem sämtliche räumliche

Autor: Dietmar Dath

Dr. Stephen Strange ist einer der berühmtesten, aber auch hochnäsigsten Fachchirugen New Yorks. Als er nach einem Autounfall nicht mehr länger praktizieren kann, reist er nach einem seltsamen Tipp ins mysteriöse Nepal.

Autor: Christian Mester

Film-Kritik „Doctor Strange“: Benedict Cumberbatch ist jetzt Marvel-Held Benedict Cumberbatch als Dr. Stephen Strange hat einfach genug Charisma, um in dieser teils psychedelisch bunten

Es war ja abzusehen: Da es sich bei „Doctor Strange“ (Benedict Cumberbatch) um einen mächtigen Zauberer handelt, überschlugen sich vor allem die US-Kritiker nach der ersten Sichtung des

Wer nicht glauben will, muss fühlen Schaut man sich die Entstehungsgeschichte von Doctor Strange an, grenzt es schon fast an ein Wunder, dass der Film nun doch noch realisiert werden konnte.Seit 1986 zogen sieben Studios und mehrere Drehbuchautoren ins Land, bevor es nun endlich im Marvel-Kosmos von Disney so weit war.

Unsere Filmkritik zu »Doctor Strange« auf Treffpunkt-Kritik.de. Auf den Punkt: Geht keine Risiken ein, ist aber überraschend humorvoll und dank toller Besetzung durchweg unterhaltsam.

0,2/5

Kritik. von Hannes Könitzer. Das Marvel-Filmuniversum steht wie kaum ein Franchise für kurzweilige Kinounterhaltung. Praktisch kein Film hat bisher wirklich schlechte Kritiken erhalten, und auch Doctor Strange sollte diese Serie möglichst fortsetzen. Ein toller Cast, starke Effekte und der erste Einsatz von Magie waren dabei drei Grundsäulen, auf die Scott Derrickson seinen Film fußte.

Stellen wir den Neuen erst mal vor: Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) – der titelgebende „Doctor Strange“ – ist ein Neurochirurg, der nicht nur verdammt gut ist, sondern auch verdammt gut

25.10.2016 · Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) ist ein Neurochirurg, der seiner Tätigkeit nach einem Autounfall nicht mehr nachgehen kann. Er lernt jedoch anschließend bei einem Heiler in

Autor: diefilmfabrik

24.10.2016 · Inhalt: Als Neurochirurg ist Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) eine gefeierte Persönlichkeit. Tausenden Patienten konnte er bereits bei den

Autor: Robert Hofmann

Kritik. Bisher hat man sich im MCU viel Mühe gegeben, die fantastischen Elemente bis hin zur Erscheinung von Göttern und Artefakten eher mit Mitteln der Science-Fiction zu erklären. Mit der Erscheinung von Doctor Strange inkorporiert man nun auch Magie in den Kanon. Eine schwierige Aufgabe, aber keine unmögliche.

Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) ist ein hochtalentierter Neurochirurg, dessen gesamtes Leben sich nur um seine Arbeit dreht. Dies ändert sich schlagartig, als er einen schweren Autounfall hat, bei dem er sich zahlreiche Brüche an den Händen zuzieht. Von jetzt auf gleich unfähig, seiner ihm so wichtigen Arbeit nachzugehen, versucht er alles, um die frühere

So wie Perry Rhodan und John Sinclair kein Crossover vertragen würden, halte ich Dr. Strange für ein „unique animal“, denn seine Kräfte sind nicht mechanistisch quantifizierbar und passen nicht in eine Welt, in der Kraft ausschließlich mechanistisch quantifiziert

Eine Prise „Matrix“, ein wenig „Inception“ und ganz viel „Iron Man“: „Doctor Strange“ mit Benedict Cumberbatch ist der neueste Blockbuster aus dem Marvel Cinematic Universe und bedient sich gleich bei mehreren Erfolgsrezepten. Was dabei herausgekommen ist, erfährst Du in unserer Kritik.Fall

Die Seltsamkeit, die Stephen Strange im Namen trägt, ist eine praktische Haltung zur Welt, die sich zwar verblüffen und sogar überwältigen, aber nie verwirren oder entmutigen lässt, und „Doctor Strange“ ist deshalb ein Superheldenfilm, der die Marvel-Auffassung davon, was Superhelden sein, wissen und tun können, so anschaut, wie Stan

Dr. Stephen Strange ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Neurochirurgie. Seine Fähigkeiten übersteigen die viele seiner Kollegen, was er sie auch gern wissen lässt. Sein Leben verändert sich jedoch schlagartig, als er bei einem Unfall schwere Nervenschäden an seinen Händen davon trägt. Fortan nicht mehr in der Lage zu arbeiten, setzt er

Klicken, um auf Bing anzusehen11:51

24.10.2016 · Inhalt: Als Neurochirurg ist Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) eine gefeierte Persönlichkeit. Tausenden Patienten konnte er bereits bei den kompliziertesten Eingriffen helfen. Doch als er

Autor: Robert Hofmann

Ich liebe fast alle Marvel Filme, aber nachdem ich den Trailer zu Dr. Strange bereits gefühlte 10x in den Vorabtrailern im Kino gesehen habe, stand für mich fest, dass das der erste Marvel Film

Klicken, um auf Bing anzusehen8:07

25.10.2016 · Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) ist ein Neurochirurg, der seiner Tätigkeit nach einem Autounfall nicht mehr nachgehen kann. Er lernt jedoch anschließend bei einem Heiler in Tibet seine

Autor: diefilmfabrik

Doctor Strange – Filmzitate, Filmtrailer, Schauspieler und mehr. Wiki mit den besten Sprüchen, Zitaten und Infos, Filmstart & Darsteller.

Die Handlung von Doctor Strange 3D. Dr. Stephen Strange ist ein ebenso genialischer wie arroganter Chirurg, der nach einem Autounfall die Macht über seine Hände verliert. Auf der Suche nach körperlicher Heilung macht er sich auf den Weg ans Ende der Welt, genauer gesagt: Tibet, wo er sich bei der Eremitin The Ancient One Heilung verspricht

So langsam scheinen Marvel die Geschichten auszugehen. Einheitsdrehbuch. Visuell dagegen kann DR. STRANGE (wie letztes Jahr vor schon ANT-MAN) überzeugen. Das ist aber auch das beste am Film. Benedict Cumberbatch scheint mit seiner Rolle wenig anfangen zu können, Humor gibt es nur im (guten) Finale und vermutlich fiel nicht nur mir auf, dass

Nun hat dieser Dr. Seltsam allerdings schon vierzig Jahre vor Dr. House aufgehört zu praktizieren, denn 1963 verwandelte sich der Arzt in einen Zauberer. Jetzt kommt „Doctor Strange“, die

Doctor Strange: Marvel meets Martial Arts – die spoilerfreie Kritik zum Film! Lest bei uns, wie gut die neueste Marvel-Produktion ist.

Doctor Strange führt die MCU-Reihe sehr überzeugend fort und ist pures Eye-Candy für Fan-Herzen, muss sich aber auch die Kritik an der Darstellung der Gegenspieler und etwas mangelnder Ernsthaftigkeit gefallen lassen. Dennoch schafft es die finale Szene (natürlich) den obligatorischen Cliffhanger so zu platzieren, dass wir jetzt schon Bock

Kritik. An ähnlicher Stelle habe ich schon oft erwähnt, dass ich ein riesiger Fan von Superhelden-Filmen bin und nahezu immer vom Gezeigten befriedigt werde. Und doch konnte ich mich auf Doctor Strange nicht wirklich freuen, weil es mal wieder eine Origin-Story ist und mal wieder ein neuer Held eingeführt wird. Besonders im Hinblick auf die

07.08.2006 · BG Kritik: Dr Strange (Jay 3D)v Dr Strange ist eine der berühmtesten US-Comic Figuren, der mächtigste Magier der Welt, der es mit gewaltigen Gegnern zu tun kriegt, darunter Mephisto, der Tod persönlich und Dormammu, ein gewaltiges Energiewesen einer anderen Welt

Doctor Strange – Kritik. Veröffentlicht am: 27. Oktober 2016 28. April 2018 von Matthias Hopf. Wenn vom Marvel Cinematic Universe die Rede ist, dauert es für gewöhnlich nicht lange, bis der sogenannte House Style zur Sprache kommt. Gemeint ist eine Art Formel, die sich auf sämtliche MCU-Segmente anwenden lässt. Eine einheitliche Bildsprache gehört dabei genauso zu den wiedererkennbaren

Das Leben des weltberühmten Neurochirurgen Dr. Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) ändert sich unwiederbringlich, als er nach einem schweren Autounfall seine Hände nicht mehr benutzen kann. Da die klassische Medizin ihm nicht helfen kann, sucht er Heilung an einem ungewöhnlichen Ort – dem geheimnisvollen Kamar-Taj. Schnell merkt er, dass es sich

Auch die Begegnung zwischen dem lässigen Peter Parker alias Spider-Man (Tom Holland) und dem ernsten Magier Dr. Strange (Benedict Cumberbatch) sorgte ja schon im Trailer für Lacher. Doch wenn

Der Schauspieler Benedict Cumberbatch, der die Rolle des Dr. Strange im Marvel Universum spielt, äußert sich jetzt in einem Interview mit Jenny McCarthy zu den Vorwürfen der Regisseure. „Ich

Benedict Cumberbatch muss jetzt harte Kritik einstecken. Nun rechnen seinen Fans gnadenlos mit ihm ab. Damit hat der “Dr. Strange” Darsteller nicht

Netter Film aus dem Marvel-Universum. Superhelden-Fantasy mit Benedict Cumberbatch von Scott Derrickson. 115 Min. Inhalt: Nach einem Unfall kann der Chirurg Dr. Strange seine Hände nicht mehr richtig verwenden und macht sich auf die Suche nach einer Heilung. Dabei entdeckt er einen Tempel in Nepal und lernt die astralen Energien zu verwenden.

Ich fand die Dame schlichtweg furchtbar in ihrem egoistischen Rachefeldzug. Ich meine – wie kann man seinem eigenen Kind so etwas zumuten – nur um selbst Genugtuung zu verspüren bzw. dem untreuen Ex eines auszuwischen, auch wenn es noch so gut tut oder vermeintlich moralisch berechtigt ist?

Die Netflix-Serie Stranger Things spielt in den 1980er Jahren in einer Kleinstadt, in der ein Junge plötzlich verschwindet. Seine Freunde machen sich auf die Suche nach ihm und treffen auf ein

Eine nicht enden wollende Welle von Kritik schwappt gerade über das Marvel-Universum.Jetzt hat sich Benedict Cumberbatch, obwohl er selbst Teil von eben diesem Universum ist, unter die Kritiker

„Stranger Things“ scheint in Staffel 4 den Schauplatz zu wechseln. Nachdem die Forsetzung der beliebten Sci-Fi-Serie von Netflix bestätigt wurde, zeigt der Trailer, dass Hawkins wohl nicht der

Dr. Stephen Strange ist ein brillanter, aber auch arroganter Neuro-Chirurg, der das unmögliche möglich macht. Eines Tages kommt es zu einem Autounfall der seine Hände zerstören sollte. Voller Verzweiflung versucht Strange jede Möglichkeit auf Heilung, durch Operationen und verliert dabei innerhalb kürzester Zeit sein ganzes Geld. Am Ende

Kritik: Doctor Strange (2016) Kritiker-Bewertung: 3 / 5. Viel falsch machen kann man nicht, wenn man „Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch als begnadeten und arroganten Neurochirurgen besetzt, der seine Kollegen immer wieder genüsslich auflaufen lässt. Überzeugend gibt der britische Schauspieler den genialischen Mediziner und macht auch den Schmerz nachfühlbar, der Dr. Stephen Strange nach

Doctor Strange – ★★★ Nach Guardians of the Galaxy und Ant-Man baut Marvel seine Kino-Figurensammlung mit Doctor Strange weiter aus. Als der Charakter Dr. Stephen Strange 1963 von den Verlagspionieren Stan Lee und Steve Ditko ins Leben gerufen wurde, sollte er dazu dienen, dem primär auf Science-Fiction getrimmten Superheldenuniversum eine mystischere, magischere Note zu verleihen.